vergrößernverkleinern
Martin Kaymer spielte vor eindrucksvoller Kulisse in Dubai eine starke zweite Runde
Martin Kaymer spielte vor eindrucksvoller Kulisse in Dubai eine starke zweite Runde © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Martin Kaymer verbessert sich bei der Dubai Desert Classic nach einer starken 2. Runde unter die Top 30. Ein US-Amerikaner und ein Australier teilen sich die Führung.

Martin Kaymer (34) hat am zweiten Tag der Dubai Desert Classic ordentlich Boden gutgemacht.

Der zweimalige Major-Gewinner aus Mettmann benötigte am Freitag 67 Schläge und verbesserte sich mit 138 Gesamtschlägen vom 60. auf den 29. Rang des Leaderboards.

Während Kaymer im benachbarten Abu Dhabi schon dreimal gewinnen konnte, ist er in Dubai noch ohne Erfolg. 2008 bei seiner ersten Teilnahme hatte er als bestes Resultat immerhin Platz zwei knapp hinter Superstar Tiger Woods belegt.

Anzeige

Kieffer scheitert am Cut

Trotz Steigerung ist das Turnier am Persischen Golf für Maximilian Kieffer bereits beendet. Nach einer 68 und mit 142 Schlägen insgesamt verfehlte der Düsseldorfer den Cut um einen Schlag.

In Führung bei dem mit umgerechnet 2,85 Millionen Euro dotierten Wettbewerb liegen der Australier Lucas Herbert (69+63) und der Amerikaner Bryson Dechambeau (66+66) mit je 132 Schlägen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image