vergrößernverkleinern
Alex Cejka wurde beim Turnier der US-Tour in Palm Beach Garden/Florida disqualifiziert
Alex Cejka wurde beim Turnier der US-Tour in Palm Beach Garden/Florida disqualifiziert © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Alex Cejka wird beim Turnier der US-Tour in Palm Beach Garden auf seiner ersten Runde disqualifiziert. Der Grund ist kurios. Sein Spielpartner verpatzt ihn.

Wegen eines zu großes Maßstabes seiner Abbildungen der Grüns ist der Münchner Golfprofi Alex Cejka beim Turnier der US-Tour in Palm Beach Garden/Florida auf seiner ersten Runde disqualifiziert worden.

Der 48-Jährige wurde Opfer einer zu Jahresbeginn eingeführten neuen Regel, die das Größenverhältnis im Kursheft limitiert.

Auf den Abbildungen der 18 Grüns dürfen fünf Yards (4,57 m) nur noch auf maximal 0,95 Zentimetern wiedergegeben werden. Cejka hatte jedoch noch ein altes Kursheft mit einem nicht mehr zulässigen größeren Maßstab benutzt.

Anzeige
Auch interessant

Cejka-Spielpartner verrät ihn

Cejkas Spielpartner Cameron Tringale aus den USA machte die Turnierleitung auf den offensichtlichen Fehler aufmerksam, nach 14 von 18 gespielten Löchern wurde Cejka aus dem Turnier genommen.

Zu diesem Zeitpunkt lag er auf dem Par-70-Kurs auf Platzstandard. Cejka ist auf der US-Tour das erste Opfer der neuen Regel.

Die Spitze übernahm bei der mit 6,8 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung Jhonattan Vegas aus Venezuela mit 64 Schlägen. Mit 68 Schlägen nimmt der Münchner Stephan Jäger den 20. Platz ein, 63. ist der ehemalige Weltranglisten-Erste Martin Kaymer (Mettmann) mit 71 Schlägen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image