vergrößernverkleinern
Maximilian Kieffer erreichte seine 23. Top-10-Platzierung
Maximilian Kieffer erreichte seine 23. Top-10-Platzierung © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ein Bogey am vorletzten Loch kostet Maximilian Kieffer seinen ersten Turniersieg als Profi. In Maskat liegt er am Ende einen Schlag hinter einem US-Amerikaner.

Maximilian Kieffer hat seinen ersten Sieg auf der Europa-Tour hauchdünn verpasst.

Zum Abschluss des Turniers in Maskat/Oman spielte der 28-Jährige auf dem Par-72-Kurs Platzstandard und benötigte mit 282 Schlägen nur einen Schlag mehr als Sieger Kurt Kitayama (USA). 

Kieffer führte das Feld bis kurz vor dem Ende an, am vorletzten Loch unterlief ihm jedoch ein Bogey, das ihn den Sieg kostete. Zur Halbzeit hatte Kieffer, der als Dritter in die Schlussrunde startete, zusammen mit dem Dänen Joachim B. Hansen noch geführt. Im 173. Anlauf hat Kieffer damit seine 23. Top-10-Platzierung erreicht.

Anzeige

Gut schlug sich auf der Arabischen Halbinsel auch Max Schmitt. Er belegte beim mit 1,75 Millionen Dollar dotierten Turnier mit 290 Schlägen Rang 27. Am Cut (148) scheiterte dagegen Bernd Ritthammer (153), Siem hatte nach seiner 76er-Auftaktrunde zurückgezogen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image