vergrößernverkleinern
Bernhard Langer startet Augusta/Georgia beim US Masters
Bernhard Langer startet Augusta/Georgia beim US Masters © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bernhard Langer hat aktuell noch große Lust aufs Golfspielen und denkt noch nicht an ein Karriereende. Ab Donnerstag steht für ihn ein Höhepunkt an.

Golf-Idol Bernhard Langer beschäftigt sich aktuell offenbar nicht mit einem Karriereende.

"Im Moment bin ich noch voll dabei", antwortete der 61-Jährige im Gespräch mit der Bild am Sonntag auf die Frage, wie lange er noch spielen wolle: "30 Jahre kann das aber nicht mehr gehen."

Für Langer steht ab Donnerstag der Saisonhöhepunkt an, wenn in Augusta/Georgia das US Masters ausgespielt wird. Das erste Major der Saison hat der Schwabe 1985 und 1993 gewonnen, er ist an der Magnolia Lane bis heute der einzige deutsche Sieger. Trotz seiner Nachteile mit Blick auf die Schlaglänge rechnet sich Langer auch für seine 36. Teilnahme einiges aus.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

"Ich habe die Hoffnung, gut mitspielen zu können. Die ersten zwei Tage sind entscheidend, vor allem das Putten", sagte Langer. Im Kurzspiel gehört er immer noch zu den besten Spielern der Welt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image