vergrößernverkleinern
Golf: Arie Irawan tot in einem Hotelzimmer in China aufgefunden, Arie Irawan aus Malaysia wurde nur 28 Jahre alt
Golf: Arie Irawan tot in einem Hotelzimmer in China aufgefunden, Arie Irawan aus Malaysia wurde nur 28 Jahre alt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Golf-Welt trauert im Arie Irawan. Der malaysische Profigolfer wird in seinem Hotelzimmer tot aufgefunden. Das Turnier in China wird angebrochen.

Der malaysische Profigolfer Arie Irawan ist in einem Hotelzimmer tot aufgefunden worden. Der 28-Jährige starb in China, wo er unter der Woche an der Sanya Championship teilgenommen hatte. Die Behörden gehen bislang von einem natürlichen Tod aus.

Irawan hatte am Freitag den Cut bei dem Turnier beim "Sanya Yalong Bay Golf Club" nicht geschafft, war aber noch nicht abgereist. Kevin Techakanokboon, ein US-Golfer, entdeckte seinen leblosen Zimmerkollegen. Die hinzugerufenen Mediziner konnten dem 28-Jährigen trotz 45-minütiger Reanimation nicht mehr helfen.

Meistgelesene Artikel

Letzte Runde abgesagt

Die letzte Runde des Turniers wurde aus Respekt vor der Familie des Toten abgesagt. Irawan hatte am Freitag den Cut verpasst.

Anzeige

"Dies ist nur eine schreckliche Tragödie, von der wir alle betroffen sind", erklärte Tour-Direktor Greg Carlson: "Diese Nachricht macht uns unglaublich traurig und wir sprechen seiner Frau und seiner Familie unser aufrichtiges Beileid aus."

Irawan war 2013 Profi geworden. Er gewann insgesamt vier Turniere.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image