vergrößernverkleinern
Philipp Lahm und Thomas Müller (v.l.) spielten mit Profigolfer Marcel Siem für den guten Zweck
Philipp Lahm und Thomas Müller (v.l.) spielten mit Profigolfer Marcel Siem für den guten Zweck © BMW Golfsport
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Zum Auftakt der Turnierwoche bei der BMW International Open spielen Philipp Lahm und Thomas Müller für den guten Zweck. Lahm stichelt gegen Müllers Golfkünste.

Mit prominenter Unterstützung aus dem Fußball ist am Montag die Turnierwoche bei der BMW International Open (ab Donnerstag täglich im TV auf SPORT1) im Golfclub München Eichenried eingeläutet worden.

Gemeinsam mit Profigolfer Marcel Siem spielten die 2014er-Weltmeister Philipp Lahm und Thomas Müller sowie der Gewinner einer Versteigerung zugunsten der "Nicolaidis YoungWings Stiftung" eine Runde auf dem Kurs im Münchner Norden.

Anzeige

"Der Platz spielt sich doch länger als gedacht, das Rough ist sehr bissig", analysierte Müller die Bedingungen fachmännisch und schwärmte: "Die Grüns machen einen exzellenten Eindruck, man kann sie fast mit einer Eiskunstlauffläche vergleichen."

Zumindest zu Beginn der Runde machte sein ehemaliger Teamkollege laut eigener Aussage jedoch die bessere Figur am Schläger. (Die wichtigsten Begriffe im Golf)

Lahm stichelt gegen Müller

"Wir haben ja jetzt erst neun Löcher gespielt, doch bisher braucht der Thomas mehr Unterstützung von mir als ich von ihm", witzelte Lahm zur Halbzeit. "Aber der Thomas steht ja voll ihm Saft, der kommt auf der Back Nine noch, da bin ich sehr zuversichtlich."

Das Endergebnis verrieten die Beteiligten trotz diverser Posts in den Sozialen Medien jedoch nicht.

Ab Donnerstag wird es in Eichenried dann ernst, wenn die Stars beim größten professionellen Golfturnier in Deutschland an den Abschlag gehen. (Alle Infos zur BMW International Open)

Martin Kaymer spielt um Turniersieg

Neben dem ehemaligen Weltranglistenersten Martin Kaymer zählen unter anderem der englische Vorjahressieger Matt Wallace, der Spanier Sergio Garcia oder Jhonattan Vegas aus Venezuela zum Favoritenkreis.

Meistgelesene Artikel

Gemeinsam mit Kaymer vertreten Stephan Jäger, Alex Cejka, Bernd Ritthammer, Florian Fritsch, Max Kieffer und Marcel Siem die deutschen Farben.

Letzterer rechnet nach den Erfahrungen vom Montag mit einem begeisternden Turnier: "Ich habe den Golfplatz noch nie in so gutem Zustand gesehen - ein Riesenlob an das ganze Team. Wir werden auf jeden Fall andere Scores sehen in diesem Jahr, weil die Grüns härter sind und noch schwierigere Fahnenpositionen gestellt werden können."

Die Sendezeiten der BMW International Open auf SPORT1 im Überblick:

Donnerstag, 23.30 Uhr: BMW International Open, Highlights Tag 1 auf SPORT1
Freitag, 23.00 Uhr: BMW International Open, Highlights Tag 2 auf SPORT1
Samstag, 16.30 Uhr: BMW International Open, LIVE auf SPORT1 im Free-TV und Livestream - Highlights Tag 3 ab 23 Uhr auf SPORT1
Sonntag, 15.00 Uhr: BMW International Open, LIVE auf SPORT1 im Free-TV und Livestream - Highlights Tag 4 ab 23.30 Uhr auf SPORT1

Nächste Artikel
previous article imagenext article image