vergrößernverkleinern
Lanto Griffin nach seinem Triumph in Houston
Lanto Griffin nach seinem Triumph in Houston © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Lanto Griffin feiert auf der US-Tour seinen Premierensieg. Der US-Golfprofi setzt sich bei den Houston Open vor zwei Landsleuten durch.

Golfprofi Lanto Griffin hat seinen märchenhaften Aufstieg auf der US-Tour mit dem Premierensieg bei den Houston Open gekrönt.

Der 31-jährige Amerikaner erhielt für seinen Triumph in Humble einen Scheck über 1,3 Millionen Dollar (knapp 1,18 Millionen Euro) und setzte sich zugleich an die Spitze der Saisonwertung um den FedExCup.

Meistgelesene Artikel

Mit 274 Schlägen (14 unter Par) siegte der Kalifornier vor seinen Landsleuten Scott Harrington und Mark Hubbard, die jeweils einen Schlag mehr benötigten.

Anzeige

"Ich habe gelernt, dass man nicht gewinnen muss. Wenn man sich diesem Druck aussetzt, kann der Schuss nach hinten losgehen. Diese Einstellung hilft mir", sagte Griffin, der in der Weltrangliste einen gewaltigen Satz von Position 176 auf 108 machte und damit an die Tür zu den Top 100 klopft.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Griffin ist aktuell der einzige Spieler auf der sportlich hochwertigsten Golf-Tour der Welt, der bei allen Saisonstarts in den Top 20 gelandet ist. Das schlechteste seiner bislang fünf Ergebnisse ist Rang 18 in der Vorwoche in Las Vegas.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image