vergrößernverkleinern
Justin Thomas verdrängte Jon Rahm von der Spitze der Golf-Weltrangliste
Justin Thomas verdrängte Jon Rahm von der Spitze der Golf-Weltrangliste © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Führungswechsel in der Golf-Weltrangliste: Der US-Amerikaner Justin Thomas verdrängt nach seinem Sieg in Memphis den bisherigen Spitzenreiter Jon Rahm.

Golfprofi Justin Thomas (USA) hat mit seinem Triumph bei der World Golf Championship in Memphis die Führung in der Weltrangliste übernommen.

Der 27-Jährige gewann das mit 10,25 Millionen Dollar dotierte Turnier mit 267 Schlägen und löste damit den Spanier Jon Rahm an der Spitze ab. Thomas hatte bereits 2018 für vier Wochen auf Platz eins der Weltrangliste gestanden.

Jetzt die Spielewelt von SPORT1 entdecken - hier entlang!

Anzeige

Beim parallel ausgetragenen Turnier der US-Tour in Truckee/Kalifornien holte der US-Amerikaner Richy Werenski den Sieg. Alex Cejka (München) landete auf dem geteilten 61. Rang, der frühere Weltranglistenerste Martin Kaymer (Mettmann) war am Cut gescheitert. In dieser Woche steht mit der PGA Championship das erste Major des Jahres auf dem Programm.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image