vergrößernverkleinern
Martin Kaymer war einst die Nummer 1 der Weltrangliste
Martin Kaymer war einst die Nummer 1 der Weltrangliste © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beim stark besetzten PGA Championship in San Francisco spielt Martin Kaymer einen glänzenden Auftakt. Zwischenzeitlich ist nur ein Kontrahent besser.

Der deutsche Golfprofi Martin Kaymer (Mettmann) ist stark in die PGA Championship in San Francisco gestartet. Der 35-Jährige spielte zum Auftakt des Majors auf dem Par-70-Kurs eine 66 und leistete sich nur zwei Bogeys.

Herausragend war sein Eagle auf dem vierten Loch, dazu kamen vier Birdies. Am Donnerstagabend (MESZ) lag Kaymer damit auf dem geteilten zweiten Rang, nur Jason Day (Australien/65 Schläge) war bis dahin eine bessere Runde gelungen.

Aufgrund der Corona-Pandemie findet das Turnier im TPC Harding Park mit strengen Sicherheitsvorkehrungen, Abstandsregeln und ohne Zuschauer statt.

Anzeige

Dies soll mindestens bis Ende des Jahres so beibehalten werden - auch bei den weiteren Majors: Die US Open ist vom 17. bis 20. September vorgesehen, das Masters soll vom 12. bis 15. November steigen. Das vierte große Turnier der Saison, die British Open, ist der Pandemie bereits zum Opfer gefallen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image