vergrößernverkleinern
Freundin Paulina Gretzky gratuliert Dustin Johnson zu seinem Triumph
Freundin Paulina Gretzky gratuliert Dustin Johnson zu seinem Triumph © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dustin Johnson darf sich über ein riesiges Preisgeld freuen. Der Weltranglistenerste im Golf gewinnt das Finale der PGA-Tour vor zwei Landsmännern.

Jackpot für Johnson: Der Golf-Weltranglistenerste Dustin Johnson hat erstmals das Finale der PGA-Tour gewonnen und kassierte damit einen Bonus von 15 Millionen US-Dollar.

Der Amerikaner setzte sich in Atlanta/Georgia nach einer 68er-Schlussrunde mit drei Schlägen Vorsprung auf seine Landsleute Justin Thomas und Xander Schauffele durch. 

"Ich wollte diese Trophäe unbedingt einmal gewinnen. Das ist schwierig. Aber ich hatte mein eigenes Schicksal in der Hand und wusste, was ich tun musste", sagte Johnson und fügte an: "Ich hatte viele großartige Spieler direkt hinter mir."

Anzeige

Titelverteidiger Rory McIlroy (Nordirland) belegte mit zehn Schlägen Rückstand auf Johnson den zehnten Rang. Superstar Tiger Woods (USA) hatte sich in diesem Jahr nicht für das Finale der besten 30 Golfer der US-Tour qualifiziert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image