vergrößernverkleinern
Rhein-Neckar Loewen v THW Kiel - DKB HBL
Andreas Palicka verlängert langfristig bei den Rhein-Neckar Löwen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Rhein-Neckar Löwen können langfristig mit ihrem schwedischen Torwart-Gespann planen. Andreas Palicka verlängert seinen Vertrag vorzeitig.

Der deutsche Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen kann langfristig mit Andreas Palicka (31) planen.

Der schwedische Nationaltorhüter verlängerte seinen 2019 auslaufenden Vertrag beim Bundesliga-Tabellenführer vorzeitig um drei weitere Jahre bis zum Sommer 2022. Der neue Kontrakt beinhaltet zudem die Option auf eine weitere Spielzeit.

"Wir können stolz sein, dass es uns gelungen ist, einen Spieler seiner Klasse mindestens bis zum Sommer 2022 an die Rhein-Neckar Löwen zu binden", sagte Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann.

Palicka, der 2016 vom dänischen Spitzenklub Aalborg Handbold nach Mannheim gewechselt war, bildet zusammen mit seinem Landsmann Mikael Appelgren das Torhütergespann der Löwen und gewann mit ihnen zuletzt zwei Mal hintereinander den Meistertitel.

Roggisch: "Ein absoluter Vorzeigeprofi"

"Ich fühle mich mit meiner Familie in der Rhein-Neckar-Region sehr wohl, zudem stimmt auch die sportliche Perspektive. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass die Rhein-Neckar Löwen auch in den nächsten Jahren um alle Titel mitspielen", sagte Palicka, der von 2008 bis 2015 für den THW Kiel spielte.

"Andreas und Mikael zählen für mich zu den besten Torhütergespannen in Europa, deshalb ist es toll, dass wir dieses Duo auch in den nächsten Jahren bei den Rhein-Neckar Löwen sehen werden", sagte Löwen-Trainer Nikolaj Jacobsen.

Sportchef Oliver Roggisch meinte: "Palle hat einen großen Anteil an unserer sportlichen Erfolgsgeschichte der letzten Jahre. Er ist ein absoluter Vorzeigeprofi, ein fantastischer Torwart und passt auch menschlich perfekt zu unserer Mannschaft."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image