vergrößernverkleinern
Benjamin Chatton war einst Manager bei Hannover
Benjamin Chatton war einst Manager bei Hannover © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Deutsche Handballbund besetzt die Position "Vorstand Finanzen und Recht" neu. Ein langjähriger Bundesliga-Manager übernimmt.

Der langjährige Bundesliga-Manager Benjamin Chatton wird zum 1. Januar 2021 neuer Vorstand Finanzen und Recht des Deutschen Handballbundes (DHB).

Der 39-Jährige tritt die Nachfolge von Paul Specht an, der den Verband auf eigenen Wunsch verlässt, und tritt im DHB-Führungsgremium an die Seite von Vorstandschef Mark Schober und Vorstand Sport Axel Kromer.

"Wir sind froh, dass wir diese zentrale Stelle in der hauptamtlichen Führung des Deutschen Handballbundes schnell und hervorragend haben schließen können", sagte DHB-Präsident Andreas Michelmann.

Anzeige

Chatton begann seine berufliche Laufbahn nach einem Sportmanagement-Studium 2006 als Geschäftsstellen- und Marketingleiter des damaligen Bundesligisten Wilhelmshavener HV. Danach arbeitete er bis 2009 als kaufmännischer Leiter beim TBV Lemgo, übernahm dann die Aufgaben des Geschäftsführers beim HBW Balingen-Weilstetten und wechselte in dieser Rolle 2011 zur TSV Hannover-Burgdorf. 2018 verließ Chatton vorübergehend den Sport und führte die Geschäfte der Agentur Hannover Concerts.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image