vergrößernverkleinern
Der Thüringer HC scheidet aus der European League aus
Der Thüringer HC scheidet aus der European League aus © /SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Thüringer HC hat aufgrund der Reise-Beschränkungen in Coronazeiten zwei weitere Spiele der European League kampflos abgeben müssen.

Die Handballerinnen des Thüringer HC haben aufgrund der Reise-Beschränkungen in Coronazeiten zwei weitere Spiele der European League kampflos abgeben müssen und scheiden damit als Letzter der Gruppe C aus. Wie der Klub am Dienstag mitteilte, wurden die beiden Duelle mit Baia Mare in Rumänien abgesagt, die Spiele waren für den kommenden Samstag und Sonntag geplant.

"Die momentanen Restriktionen der Bundesregierung hinsichtlich der Quarantänebestimmungen nach und von Rumänien sind alternativlos und lassen keine Durchführung zu", teilte der THC mit: "Die Sicherheit der Spielerinnen lässt keinen Spielraum für andere Entscheidungen."

Zuvor wurde auch schon das Spiel beim russischen Vertreter Astrachan gegen die Thüringerinnen gewertet, die damit drei ihrer insgesamt fünf Niederlagen am Grünen Tisch erlitten.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image