vergrößernverkleinern
Mark Schober vertritt den DHB künftig im EHF
Mark Schober vertritt den DHB künftig im EHF © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Vorstandsvorsitzende Mark Schober vom DHB rückt als Vertreter der Nationalverbände ins Exekutiv-Komitee des europäischen Verbands EHF auf.

Der Vorstandsvorsitzende Mark Schober vom Deutschen Handballbund (DHB) rückt als Vertreter der Nationalverbände ins Exekutiv-Komitee des europäischen Verbands EHF auf.

Das ist der Ergebnis der Wahlen zum Nations Board am Dienstag in Wien.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben| ANZEIGE

Anzeige

Schober wurde zunächst in das neue Gremium berufen und anschließend zum Vorsitzenden gewählt, damit ist er automatisch stimmberechtigtes Mitglied der EHF-Exekutive.

"Ich bin überrascht und dankbar, das Vertrauen dieses Gremiums erhalten zu haben", sagte der 48-Jährige.

Meistgelesene Artikel

Und fügte an: "Es wird meine Aufgabe sein, die Belange der Nationalverbände und damit insbesondere der Nationalmannschaften in der EHF-Exekutive zu vertreten."

Schober arbeitet seit 2014 für den DHB und hatte seinen Vertrag zuletzt bis Ende 2025 verlängert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image