vergrößernverkleinern
Für die SG Flensburg-Handewitt ist in der Champions League Schluss
Für die SG Flensburg-Handewitt ist in der Champions League Schluss © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die SG Flensburg-Handewitt steht in der Champions League gegen Veszprém bereits nach dem Hinspiel vor dem Aus. Für ein Weiterkommen braucht es ein Wunder.

Die SG Flensburg-Handewitt steht in der Champions League bei Telekom Veszprém HC mit dem Rücken zur Wand (Champions League: Veszprém HC - SG Flensburg-Handewitt ab 17.30 Uhr im LIVETICKER).

Der Tabellenführer der Bundesliga hat im Hinspiel gegen den ungarischen Meister eine herbe 22:28-Pleite kassiert. Um trotzdem noch ins Halbfinale einzuziehen, ist ein kleines Wunder notwendig.

Ansonsten steigt das prestigeträchtige Finalturnier am 1. und 2. Juni in Köln zum dritten Mal hintereinander ohne deutsches Team - was ein Armutszeugnis für die nach eigenem Selbstverständnis "beste Liga der Welt" wäre.

Anzeige

Flensburg geht in Hinspiel unter

"Man muss schon Zweckoptimist sein, um noch ans Weiterkommen zu glauben", sagte Coach Maik Machulla nach der Partie. Flensburg zeigte sich im Hinspiel in ungewohnter schwacher Verfassung. In Halbzeit zwei ließ sich regelrecht von einem Systemabsturz sprechen. "Es ist erstaunlich, dass wir so instabil waren. Das ist uns in dieser Saison noch nie passiert", analysierte Machulla.

Mit dem Abstand einiger Tage sieht er die Situation schon anders: "Wir können nur gewinnen, während die Spieler von Veszprem nur verlieren können. Das kann uns in die Karten spielen, wir müssen einfach versuchen, das Unmögliche möglich zu machen."

Machulla ist optimistisch und sagt außerdem: "Wir brauchen Struktur, meine Mannschaft hat in dieser Saison aber schon mehrfach bewiesen, dass sie eine Menge bewegen kann."

Meistgelesene Artikel

Der deutsche Meister konnte zumindest am Mittwoch noch Selbstvertrauen tanken. Gegen den SC DHfK Leipzig setzte man sich mit 27:21 (16:10) durch und baute die Tabellenführung mit 56:2 Punkten aus. Mit diesem Rückenwind will man in Veszprém für die große Überraschung sorgen.

So können Sie Veszprém HC - SG Flensburg-Handewitt LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky Go
Ticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image