vergrößernverkleinern
Die Mannschaft von Filip Jicha muss in Isolation
Die Mannschaft von Filip Jicha muss in Isolation © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das Champions-League-Spiel des THW Kiel gegen Aalborg Handbold ist verlegt worden. Die Mannschaft muss nach zwei Corona-Fällen in Quarantäne.

Beim Handball-Rekordmeister THW Kiel sind zwei Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Während die Betroffenen sofort isoliert wurden, hat sich die komplette Mannschaft und der Trainerstab unter Vorbehalt einer Entscheidung des Gesundheitsamtes vorsorglich in häusliche Isolation begeben. (Service: Tabelle der Handball-Champions-League)

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

CL-Spiel des THW Kiel wird verlegt

Wie der THW am Dienstag mitteilte, ist das für Mittwoch geplante Champions-League-Heimspiel gegen Aalborg Handbold auf Antrag der Kieler abgesagt worden.

Noch am Freitag hatten sämtliche PCR-Tests des THW-Teams und seines Umfelds vor dem Heimspiel gegen die Eulen Ludwigshafen ausschließlich negative Ergebnisse geliefert.

Auch interessant

Am Montagabend folgten dann die beiden positiven Testergebnisse. Kiel befindet sich bezüglich weiterer, notwendiger Maßnahmen im engen Austausch mit dem Gesundheitsamt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image