vergrößernverkleinern
Corona wirbelt den Spielplan in der SG Flensburg-Handewitt in der Bundesliga und Champions League durcheinander
Corona wirbelt den Spielplan in der SG Flensburg-Handewitt in der Bundesliga und Champions League durcheinander © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der Champions League muss die SG Flensburg-Handewitt ihr Spiel gegen Skopje auf unbestimmte Zeit verschieben. Grund ist das Auswärtsspiel des Gegners in Portugal.

Nächste Spielabsage im Handball!

Nach den vielen Ausfällen in der Bundesliga am vergangenen Wochenende ist nun das nächste Champions-League-Spiel der SG Flensburg-Handewitt abgesetzt worden.

Wie die SG am Dienstag mitteilte, kann die für Donnerstagabend geplante Partie gegen den HC Vardar Skopje wegen der aktuell gültigen Quarantäne-Bestimmungen nicht stattfinden. Einen Nachholtermin gibt es noch nicht. (Handball-Champions-League: Alle Spiele und Ergebnisse)

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Das Flensburger Gesundheitsamt habe in Abstimmung mit dem Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein den Fall geprüft. Knackpunkt sei das Spiel von Vardar am vergangenen Donnerstag beim FC Porto.

Meistgelesene Artikel

Portugal ist aktuell wegen der Mutation des Coronavirus als Hochrisiko-Gebiet eingestuft. 

Daraus resultiert eine 14-tägige Quarantäne, in die sich der Klub aus Skopje bei Einreise nach Deutschland begeben müsste.

Eine Ausnahmeregelung wurde vom Innenministerium laut SG-Mitteilung verweigert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image