vergrößernverkleinern
Flensburgs Hinspiel gegen Zagreb ist abgesagt
Flensburgs Hinspiel gegen Zagreb ist abgesagt © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach zwei Coronafällen bei Gegner RK Zagreb ist das Achtelfinal-Hinspiel der SG Flensburg-Handewitt in der Handball-Champions-League abgesagt worden.

Nach zwei Coronafällen bei Gegner RK Zagreb ist das Achtelfinal-Hinspiel der SG Flensburg-Handewitt in der Handball-Champions-League abgesagt worden. Diese Entscheidung der Europäischen Handball-Föderation (EHF) teilten die Flensburger zwei Tage vor dem geplanten Spieltermin am Donnerstag mit.

Laut Mitteilung des Bundesliga-Spitzenreiters seien bei den Kroaten in der regelmäßigen PCR-Testung am Dienstag zwei positive Testergebnisse aufgetreten, wonach sich das gesamte Team in häusliche Isolation begeben musste. Über das weitere Vorgehen werde die EHF "zu einem späteren Zeitpunkt" informieren. 

Für einen Nachholtermin gibt es wenig Spielraum, die SG spielt am Ostersonntag (13.30 Uhr) im Meisterrennen beim SC Magdeburg. Das Achtelfinal-Rückspiel gegen Zagreb in Flensburg ist bereits für den 8. April angesetzt.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image