vergrößernverkleinern
Emir Kurtagic ist seit Ende Oktober Trainer des TV Hüttenberg
Emir Kurtagic ist seit Ende Oktober Trainer des TV Hüttenberg © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Der TV Hüttenberg stoppt in der Handball-Bundesliga seine Niederlagenserie. Mit einem Sieg im Kellerduell gegen Lübbecke klettert der Aufsteiger in der Tabelle nach oben.

Tabellenschlusslicht TV Hüttenberg hat das Kellerduell der Handball-Bundesliga gegen den Vorletzten TuS N-Lübbecke gewonnen und damit die Rote Laterne an den Mitaufsteiger abgegeben.

Die Hessen setzten sich am 16. Spieltag nach zuvor sechs Niederlagen in Folge 24:22 (15:11) durch und kletterten mit nun 7:25 Punkten auf Nichtabstiegsplatz 16 (DATENCENTER: Die Tabelle).

Lübbecke (6:26) fiel auf Rang 18 zurück, 17. ist der dritte Aufsteiger TSG Friesenheim (6:24). Bester Werfer war Hüttenbergs Daniel Wernig mit sechs Treffern.

Das Spiel im Stenogramm:

TV Hüttenberg - TuS N-Lübbecke 24:22 (15:11)
Tore: Wernig (6/2), Mappes (5/1), Stefan (3), Fernandes (2), Hofmann (2), Johannson (2), Zörb (1), Rompf (1) Lipovina (1), Sklenak (1) für Hüttenberg - Bechtloff (4/2), Torbrügge (4), Genz (4), Gierak (4), Gruszka (2), Hövels (2), Kaleb (1), Zetterman (1) für Lübbecke
Zuschauer: 1852

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel