vergrößernverkleinern
Paul Drux muss erneut verletzt pausieren
Paul Drux muss erneut verletzt pausieren © Imago
teilenE-MailKommentare

Schlechte Nachrichten für die Füchse Berlin: Nationalspieler Paul Drux knickt im Spiel beim TVB Stuttgart um und muss schon wieder wochenlang pausieren.

Die Füchse Berlin müssen erneut verletzungsbedingt auf Nationalspieler Paul Drux verzichten. Der Rückraumspieler knickte am Donnerstag beim 24:24 beim TVB Stuttgart um und zog sich eine Bänderruptur im linken Sprunggelenk zu.

Nach Angaben des Hauptstadtklubs wird Drux mehrere Wochen ausfallen. Der 23-Jährige war gerade erst nach seinem bei der EM im Januar erlittenen Meniskusriss zurückgekehrt.

"Die erneute Verletzung von Paul Drux ist für ihn und uns sehr tragisch und bitter", sagte Sportkoordinator Volker Zerbe: "Wir hatten in den letzten drei Spielen gesehen, wie wichtig er für uns ist und wie stark er aufgespielt hat. Wir wünschen ihm im Namen des ganzen Teams alles Gute und werden ihn nach Kräften unterstützen."

Nach dem Unentschieden in Stuttgart liegen die Berliner als Tabellenzweiter jetzt drei Punkte hinter Titelverteidiger Rhein-Neckar Löwen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image