vergrößernverkleinern
Rhein-Neckar Löwen feiern den Einzug ins Pokalfinale
Die Rhein-Neckar Löwen feierten einen wichtigen Auswärtssieg © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Die Rhein-Neckar Löwen festigen ihre Tabellenführung in der Handball-Bundesliga. Verfolger Füchse Berlin patzt dagegen im Titelkampf und verliert in Kiel.

Titelverteidiger Rhein-Neckar Löwen hat seine Tabellenführung in der Handball-Bundesliga gefestigt.

Die Mannschaft von Trainer Nikolaj Jacobsen gewann bei der TSV Hannover-Burgdorf am Donnerstag mit 26:23 (14:13) und baute den Vorsprung auf Verfolger SG Flensburg-Handewitt wieder auf zwei Punkte aus. Die Löwen (48:8) haben zudem ein Spiel weniger als die Norddeutschen (46:12) absolviert (DATENCENTER: Die Tabelle).

Ein Ausrufezeichen setzte der THW Kiel im Verfolgerduell mit den Füchsen Berlin. Drei Tage vor dem Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Vardar Skopje feierte das Team von Trainer Alfred Gislason einen deutlichen 25:20 (15:8)-Sieg gegen den Tabellendritten aus der Hauptstadt.

Kiel überholt Hannover

Mit dem Erfolg überholte Kiel die Hannoveraner in der Tabelle und steht nun auf Rang fünf, zudem rückte der THW (41:17) bis auf zwei Punkte an die Berliner (43:13) heran. Für die Füchse, die noch ein Spiel weniger absolviert haben, war es im Rennen um den Meistertitel ein herber Rückschlag.

Im Duell der Mittelfeld-Teams trennten sich Frisch Auf Göppingen und DHfK Leipzig mit 20:20 (12:9). Göppingen bleibt auf Platz neun (27:31) direkt hinter den Sachsen (33:25).

Ludwigshafen gewinnt Kellerduell

Im Tabellenkeller durfte sich mit den Eulen Ludwigshafen der Tabellenletzte über einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt freuen. Im Auswärtsspiel bei TuS N-Lübbecke gewannen die Pfälzer mit 29:28 (13:12) und rückten in der Tabelle damit bis auf einen Punkt an den Konkurrenten heran.

Die Spiele im Stenogramm:

TSV Hannover-Burgdorf - Rhein-Neckar Löwen 23:26 (13:14)
Tore: Böhm (8), Mortensen (6), Brozovic (3), Olsen (2), Kastening (2), Häfner (1), Pevnov (1) für Hannover-Burgdorf - Schmid (8), Mensah Larsen (7), Sigurdsson (4), Ekdahl du Rietz (2), Pekeler (2), Groetzki (2),
Reinkind (1)für die Rhein-Neckar Löwen
Zuschauer: 8952

TuS N-Lübbecke - Die Eulen Ludwigshafen 28:29 (12:13)
Tore: Gierak (9), Kaleb (8), Genz (5), Bechtloff (2), Jaanimaa (1), Rakovic (1), Torbrügge (1), Bagaric (1) für Lübbecke - Valiullin (8), Schmidt (5), Dippe (4), Djozic (3), Falk (3), Feld (2), Dietrich (2), Durak (1), Scholz (1) für Ludwigshafen
Zuschauer: 1711

FA Göppingen - DHfK Leipzig 20:20 (12:9)
Tore: Schiller (7), Kozina (4), Bagersted (3), Fontaine (3), Sesum (2), Rentschler (1) für Göppingen - Weber (6), Pieczkowski (5), Jahnke (3), Strosack (2), Roschek (1), Binder (1), Milosevic (1), Remke (1) für Leipzig
Zuschauer: 3600

THW Kiel - Füchse Berlin 25:20 (15:8)
Tore: Vujin (6), Frend-Ofors (5), Nilsson (5), Duvnjak (3), Weinhold (2), Ekberg (2), Wiencek (1), Bilyk (1), Zarabec (1) für Kiel - Wiede (4), Lindberg (3), Elisson (3), Zachrisson (2), Fäth (2), Struck (2), Milde (1), Reissky (1), Koch (1), Schmidt (1) für Berlin
Zuschauer: 10.285

teilentwitternE-MailKommentare