vergrößernverkleinern
Ab nächstem Jahr Trainer der Rhein-Neckar Löwen: Kristjan Andresson
Ab nächstem Jahr Trainer der Rhein-Neckar Löwen: Kristjan Andresson © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Unter Nicolaj Jacobsen avancierten die Rhein-Neckar Löwen zum Spitzenteam. Ab kommendem Sommer übernimmt nun Schwedens Nationaltrainer Andresson.

Führungswechsel bei den Rhein-Neckar Löwen: Der Isländer Kristjan Andresson übernimmt ab der Saison 2019/20 das Traineramt beim Handball-Vizemeister und amtierenden DHB-Pokalsieger Rhein-Neckar Löwen. Der 37-Jährige löst im kommenden Jahr Erfolgscoach Nikolaj Jacobsen ab, der sich ab diesem Zeitpunkt ausschließlich auf seinen Posten als dänischer Nationaltrainer konzentrieren wird. Andresson unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2022. 

Der frühere Rückraumspieler trainiert derzeit noch die schwedische Nationalmannschaft, mit der ihm zuletzt die Qualifikation für die WM 2019 gelungen war. Andresson wird seine Aufgabe als Nationaltrainer nach seinem Amtsantritt beim zweimaligen deutschen Meister noch ein Jahr in Doppelfunktion ausüben. Im vergangenen Januar führte er Schweden in Kroatien zu EM-Silber.

"Ich komme zu einem Klub, der in den vergangenen Jahren eine unglaubliche Entwicklung genommen hat", sagte Andresson: "Diese positive und erfolgreiche Geschichte möchte ich fortsetzen und weitere Titel mit den Löwen gewinnen, auch wenn die Fußstapfen von meinem Vorgänger sehr groß sind."

Oliver Roggisch, Sportlicher Leiter der Badener, sagte, mit Andresson "einen absoluten Toptrainer" verpflichtet zu haben. "Er steht für den schnellen, modernen Handball und wird die erfolgreiche Arbeit von Nikolaj Jacobsen bei uns fortführen", sagte der frühere Nationalspieler. 

In seiner aktiven Zeit hatte Andresson 13 Länderspiele für sein Heimatland bestritten und stand dabei unter anderem bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen auf dem Parkett. Aufgrund einer schweren Knieverletzung musste er seine Karriere jedoch im Folgejahr frühzeitig beenden.

Jacobsen formte Löwen zum Spitzenteam

Unter Nikolaj Jacobsen hatten sich die Rhein-Neckar Löwen in den vergangenen Jahren kontinuierlich zu einer Spitzenmannschaft entwickelt. Neben dem DHB-Pokal in der jüngst abgelaufenen Saison holte seine Mannschaft je zwei Mal den DHB-Supercup sowie die Deutsche Meisterschaft.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image