vergrößernverkleinern
Für Rune Dahmke und den THW Kiel verlief das letzte Spiel des Jahres äußerst erfolgreich
Der THW Kiel eilt in der Handball Bundesliga weiter von Sieg zu Sieg © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der THW Kiel hält weiter Kontakt zur Tabellenspitze der HBL. Gegen Minden feiern die Zebras den 8. Sieg in Serie. Auch Melsungen, Leipzig und Wetzlar gewinnen.

Der THW Kiel bleibt in der Bundesliga mit seinem achten Sieg in Folge unter den Verfolgern des souveränen Spitzenreiters SG Flensburg-Handewitt.

Bei GWD Minden gewannen die Kieler mit 37:29 (19:17) und zogen nach Punkten mit dem zweitplatzierten SC Magdeburg (20:4) gleich. Der ungeschlagene Tabellenführer Flensburg thront mit 22:0 Punkten an der Spitze. (Tabelle der HBL)

Beste Werfer beim THW waren vor 8800 Zuschauern Domagoj Duvnjak und Lukas Nilsson mit acht Treffern, Nationalspieler Patrick Wiencek erzielte sieben Tore. Bei den Gastgebern konnte Torhüter Kim Sonne-Hansen trotz elf Paraden die deutliche Niederlage nicht verhindern.

Melsungen überrascht in Hannover - Leipzig und Wetzlar siegen

Die TSV Hannover-Burgdorf verlor gegen die ersatzgeschwächte MT Melsungen, die ohne Topscorer Julius Kühn (Kreuzbandriss) und den wurfgewaltigen Linkshänder Michael Müller (Mittelfußbruch) antreten musste, deutlich mit 29:36 (15:22), während der gesamten Spielzeit lagen die Gastgeber nicht einmal in Führung. (Ergebnisse in der Übersicht)

Die DHfK Leipzig verließ durch einen 29:25 (12:12)-Heimsieg gegen Frisch Auf Göppingen den vorletzten Tabellenplatz, die HSG Wetzlar setzte sich 24:19 (15:9) beim VfL Gummersbach durch.

Die Spiele im Stenogramm

TSV GWD Minden - THW Kiel 29:37 (17:19)
Tore: Gullerud (5), Staar (5), Rambo (5), Cederholm (4), Michalczik (4), Zvizej (3/3), Mansson (2), Korte (1) für Minden - Nilsson (8), Duvnjak (8), Wiencek (7), Ekberg (5/4), Jacobsen (3), Bilyk (3), Reinkind (3) für Kiel
Zuschauer: 3800

TSV Hannover-Burgdorf - MT Melsungen 29:36 (15:22)
Tore: Häfner (7), Olsen (6), Kastening (5), Brozovic (4/2), Feise (2), Lehnhoff (2/2), Pevnov (1), Ugalde Garcia (1), Patrail (1) für Hannover - Lemke (6), Birkefeldt (6), Pavlovic (6), Maric (5), Reichmann (5/2), Mikkelsen (5/2), Danner (2), Ignatow (1), für Melsungen
Zuschauer: 5013

DHfK Leipzig - FA Göppingen 29:25 (12:12)
Tore: Jahnke (6), Weber (5), Krzikalla (4), Milosevic (4), Santos (4), Semper (4), Pieczkowski (1), Rojewski (1) für Leipzig - Heymann (7), Sliskovic (5), Rentschler (3), Kozina (3/1), Schiller (3), Bagersted (2), Kneule (2) für Göppingen
Zuschauer: 3597

VfL Gummersbach - HSG Wetzlar 19:24 (9:15)
Tore: Vukovic (6), Villgrattner (4), Sommer (3), Schröter (2), Becker (1), Köpp (1/1), Nezhad (1), Baumgärtner (1) für Gummersbach - Cavor (6), Mirkulovski (5), Lindskog (4), Holst (3/1), Lux (2), Ferraz (1), Hermann (1), Frend Öfors (1), Rubin (1) für Wetzlar
Zuschauer: 3518

Nächste Artikel
previous article imagenext article image