vergrößernverkleinern
Hannovers Mait Patrail droht mit einem Kreuzbandriss das vorzeitige Saison-Ende © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Hiobsbotschaft für den TSV Hannover-Burgdorf: Rückraumspieler Mait Patrail droht mit einem Kreuzbandriss für den Rest der Saison auszufallen.

Der Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf muss voraussichtlich für den Rest der Saison auf seinen estnischen Nationalspieler Mait Patrail verzichten.

Der 30 Jahre alte Rückraumspieler hat sich am Sonntag im Liga-Heimspiel gegen die MT Melsungen (29:36) einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen. Dies teilte die TSV am Montag mit, ein Termin für die notwendige Operation ist noch nicht bekannt.

"Das ist in erster Linie für Mait, aber auch für uns als Verein ein herber Schlag ins Kontor. Wir haben Mait in seiner Zeit bei uns als großen Kämpfer kennengelernt und hoffen, dass er sich auch durch diese für ihn mit Sicherheit sehr schwere Phase durchbeißen wird", sagte der Sportliche Leiter der Recken, Sven-Sören Christophersen.

Besonders bitter für Patrail: Der 2,00-m-Hüne hatte gegen Melsungen sein Comeback nach überstandener Rückenverletzung bestritten.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image