vergrößernverkleinern
SG Flensburg-Handewitt v RN Loewen - DKB HBL
Nikolaj Jacobsen und sein Team holen einen wichtigen Sieg © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Rhein-Neckar Löwen kommen gut aus der WM-Pause und holen gegen den BHC wichtige Punkte im Kampf ums internationale Geschäft.

Der deutsche Vizemeister Rhein-Neckar Löwen hat nach der langen WM-Pause einen Sieg in der Bundesliga gefeiert und dadurch Anschluss an die Champions-League-Plätze gehalten.

Das Team des dänischen Weltmeister-Trainers Nikolaj Jacobsen gewann gegen den Bergischen HC 26:20 (15:9), mit 33:7 Punkten liegen die Löwen drei Zähler hinter Rekordmeister THW Kiel (36:4) auf Rang drei.

Tabellenführer ist die SG Flensburg-Handewitt mit 40:0 Punkten.

Anzeige

Vor 9137 Zuschauern in der Mannheimer SAP Arena waren Gedeon Guardiola und Alexander Petersson mit jeweils fünf Treffern erfolgreichste Werfer der Löwen. Bei den Gästen überzeugte Kristian Nippes mit sechs Toren.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image