vergrößernverkleinern
Erik Schmidt absolvierte bislang 38 Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft
Erik Schmidt absolvierte bislang 38 Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der SC Magdeburg verstärkt sich für die kommende Saison mit einem Europameister von 2016. Der Kreisläufer kommt von den Füchsen Berlin.

Bundesligist SC Magdeburg verstärkt sich für die kommende Saison mit Kreisläufer Erik Schmidt. Der Europameister von 2016 wechselt im Sommer vom Liga-Konkurrenten Füchse Berlin zum Traditionsklub und unterzeichnete beim SCM einen Einjahresvertrag bis 2020.

"Erik kennt die Bundesliga seit vielen Jahren, bringt internationale Erfahrung mit und wird somit kaum Anpassungsschwierigkeiten in Magdeburg haben", sagte Magdeburgs Trainer Bennet Wiegert: "Er wird sich mit Zeljko Musa und Moritz Preuss hervorragend ergänzen und insbesondere im Innenblock mit seinen 2,04 Meter für mehr personelle Alternativen sorgen."

Meistgelesene Artikel

Schmidt hat in bislang 38 Spielen für die deutsche Nationalmannschaft 40 Tore erzielt und stand im erweiterten Kader für die Handball-WM 2019. "Ich möchte mich ausdrücklich bei den Füchsen Berlin bedanken, die meinem Wechselwunsch entsprochen haben", sagte Schmidt.

Anzeige

Füchse verpflichten Ziemer und Müller

Während Schmidt die Berliner verlassen wird, wechseln Torhüter Martin Ziemer (Hannover) und Rückraumspieler Michael Müller (Melsungen) zur kommenden Saison zum Hauptstadt-Klub. 

"Wir sind mit der Platzierung in dieser Saison nicht zufrieden. In der neuen Saison wollen wir einiges ändern und besser machen. Deshalb war uns klar, das wir in der Mannschaftszusammenstellung Veränderungen vornehmen müssen", begründete Manager Bob Hanning die Personalwechsel. Müller erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag, Ziemer einen Ein-Jahres-Kontrakt plus Option auf ein weiteres Jahr.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image