vergrößernverkleinern
Malte Semisch (r.) bekam in Berlin nur wenig Spielpraxis
Malte Semisch (r.) bekam in Berlin nur wenig Spielpraxis © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Malte Semisch verlässt die Füchse Berlin und unterschreibt bei Liga-Konkurrent GWD Minden. Der Keeper begründet seinen Wechsel.

Torhüter Malte Semisch (26) von den Füchsen Berlin wechselt im Sommer zum Liga-Konkurrenten GWD Minden. Nach nur einem Jahr in der Hauptstadt verständigte sich der Keeper mit den Berlinern auf eine Auflösung des ursprünglich bis 2022 dotierten Vertrags zum Ende der aktuellen Saison. Die teilten die Füchse am Mittwoch mit.

"In der jetzigen Phase meiner Karriere ist es für mich wichtig, viel zu spielen. Leider war das hier nicht wie gewünscht möglich, und deshalb kam bei mir der Wunsch zu einem Wechsel auf", sagte Semisch, der erst vor der Saison aus Hannover nach Berlin gewechselt war. Er dankte zudem den Füchsen, "die mir nun den Neustart ermöglicht haben".

Nächste Artikel
previous article imagenext article image