vergrößernverkleinern
Handball: Kai Häfner wechselt schon 2019 von Hannover-Burgdorf nach Melsungen
Handball: Kai Häfner wechselt schon 2019 von Hannover-Burgdorf nach Melsungen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Hannover - Schon im Juli 2019 - und damit ein Jahr früher als geplant - wechselt der Nationalspieler von Hannover nach Melsungen. Dort wird auch weiterhin kräftig aufgerüstet.

Nationalspieler Kai Häfner wechselt zum 1. Juli und damit ein Jahr früher als ursprünglich vereinbart vom Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf zum Ligakonkurrenten MT Melsungen.

Dies gaben beide Klubs am Montag bekannt. Beim Tabellenfünften erhält der 29 Jahre alte rechte Rückraumspieler einen Dreijahresvertrag. Über die Ablösemodalitäten wurde nichts bekannt.

Meistgelesene Artikel

Häfner früh über Klarheit 

"Ich bin froh, dass sich jetzt beide Klubs auf eine Lösung verständigt haben und mir mit dem vorgezogenen Wechsel zur MT Melsungen gleichzeitig Klarheit über meine unmittelbare sportliche Zukunft verschafft haben", sagte Häfner, der bereits im März einen zunächst ab Sommer 2020 gültigen Vertrag unterzeichnet hatte. 

Anzeige

Jetzt aktuelle Handball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

In Melsungen stehen bereits die früheren Europameister Julius Kühn, Tobias Reichmann und Finn Lemke unter Vertrag. Zudem wechselt zum Sommer 2020 Nationaltorwart Silvio Heinevetter von den Füchsen Berlin zu den Hessen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image