vergrößernverkleinern
Michael Allendorf spielt seit 2010 bei der MT Melsungen
Michael Allendorf spielt seit 2010 bei der MT Melsungen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die MT Melsungen fährt gegen Helvetia Anaitasuna wichtige Punkte ein und befindet sich weiter auf Viertelfinal-Kurs. Johannes Golla ist Topscorer des Bundesligisten.

Die MT Melsungen hält im EHF-Cup mit dem dritten Sieg im vierten Gruppenspiel weiter Kurs auf das Viertelfinale.

Der Bundesligist setzte sich am Samstagabend gegen den spanischen Vertreter Helvetia Anaitasuna aus Pamplona mit 28:22 (10:11) durch und führt die Gruppe D an. Bester Werfer Melsungens war Johannes Golla mit sechs Treffern.

Noch zwei Gruppenspiele stehen vor dem Viertelfinale an. Das Final Four findet am 20. und 21. Mai in Göppingen statt.

Anzeige

Das Spiel im Stenogramm:

MT Melsungen - Helvetia Anaitasuna/Spanien 28:22 (10:11)
Tore: Golla (6), Rnic (4), Haenen (3), M. Müller (3), P. Müller (2), Boomhouwer (2), Schneider (2), Jaanimaa (2), Fahlgren (1), Danner (1), Allendorf (1), Vuckovic (1) für Melsungen - Chocarro Gorraiz (5), Gaston Fernandez (3), Mota (3), Ceretta Jung (3), Maestro (3), Uriz (2), Hernandez (1), Garcia (1), Cortes (1) für Anaitasuna
Zuschauer: 2600

Nächste Artikel
previous article imagenext article image