vergrößernverkleinern
Fuechse Berlin v HSG Wetzlar - Toyota HBL
EHF-Cup: Füchse Berlin stehen vor dem Aus © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der Bundesliga-Dritte Füchse Berlin steht im EHF-Cup vor dem Aus. Der Titelgewinner von 2015 geht im Viertelfinalhinspiel in Kroatien bei RK Nexe baden.

Handball-Bundesligist Füchse Berlin steht im EHF-Cup vor dem Aus.

Der Titelgewinner von 2015 verlor sein Viertelfinalhinspiel in Kroatien bei RK Nexe überraschend deutlich mit 20:28 (9:12) und muss beim zweiten Duell am kommenden Samstag (19.00 Uhr) in eigener Halle eine ganz schwierige Aufgabe lösen.

Beste Werfer der Gäste waren in Nasice der deutsche Nationalspieler Fabian Wiede und der Däne Hans Lindberg mit jeweils fünf Toren.

Die Vorrunde schloss der Tabellendritte der Bundesliga noch als Gruppensieger ab - war gegen RK Nexe aber chancenlos.

Die Füchse hatten den Wettbewerb vor drei Jahren in der Berliner Max-Schmeling-Halle durch einen Finalsieg über den HSV Hamburg gewonnen. (Spielplan und Ergebnisse)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image