vergrößernverkleinern
HANDBALL-EHF-EURO2018-HUN-GER
Die DHB-Damen um Alicia Stolle treffen in der EM-Qualifikation unter anderem auf Slowenien © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der EM-Qualifikation treffen die deutsche Handball-Frauen unter anderem auf Slowenien. Die EM findet 2020 in Dänemark und Norwegen statt.

Die deutschen Handballerinnen haben in der Qualifikation zur Europameisterschaft 2020 in Dänemark und Norwegen machbare Aufgaben zugelost bekommen.

Die Mannschaft von Bundestrainer Henk Groener trifft in Gruppe 3 auf Slowenien, Weißrussland und Kosovo. Das ergab die Auslosung am Donnerstagabend in Kopenhagen.

"Die Qualifikationsgruppen sind insgesamt ausgeglichen. Mit Blick auf unsere Gruppe ist das Ziel aber klar die Qualifikation für die EM", sagte Groener. "Slowenien ist eine starke Mannschaft, Weißrussland ist schwer einzuschätzen und der Kosovo ist eine Pflichtaufgabe."

Anzeige

Insgesamt kämpfen 28 Nationen um die 14 noch zu vergebenen EM-Plätze.

Die jeweils zwei besten Mannschaften der sieben Vierergruppen qualifizieren sich für die Endrunde, die vom 4. bis 20. Dezember 2020 ausgespielt wird. Die beiden Gastgeber sind gesetzt. Die ersten Qualifikationsspiele finden am 25./26. September und 28./29. September 2019 statt. 

Meistgelesene Artikel

Die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) startet mit einem Heimspiel gegen Weißrussland am 25./26. September 2019, das erste Auswärtsspiel steht wenige Tage später am 28./29. September 2019 im Kosovo an.

Die Duelle mit Slowenien folgen im März 2020. Die letzten Qualifikationsspiele finden Ende Mai 2020 statt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image