vergrößernverkleinern
Julia Maidhof (M.) verlor mit Bietigheim zum Auftakt
Julia Maidhof (M.) verlor mit Bietigheim zum Auftakt © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach Borussia Dortmund kann auch die SG BBM Bietigheim nicht erfolgreich in die Champions-League-Saison der Handball-Frauen starten.

Handball-Bundesligist SG BBM Bietigheim hat sein Auftaktspiel in der Gruppe A der Champions League der Frauen verloren.

Gegen den dänischen Erstligisten Team Esbjerg unterlag der zweimalige deutsche Meister in eigener Halle 26:33 (12:19). Beste Werferin für Bietigheim war Nationalspielerin Julia Maidhof mit fünf Toren. Schon am Samstag hatte Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund sein Auftaktspiel der Gruppe B gegen Odense HC (Dänemark) verloren (27:32).

In zwei Gruppen kämpfen jeweils acht Mannschaften um die nächste Runde. Die beiden jeweils besten Teams sind für das Viertelfinale gesetzt, die Mannschaften auf den jeweiligen Rängen drei bis sechs ziehen zunächst in eine Play-off-Runde ein, in der die vier weiteren Viertelfinalisten ermittelt werden.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image