vergrößernverkleinern
SG Flensburg-Handewitt v SC Magdeburg - REWE Final Four Final
SG Flensburg-Handewitt v SC Magdeburg - REWE Final Four Final © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Anders Eggert kehrt nach dieser Saison in seine dänische Heimat zurück. Flensburg-Trainer Vranjes lobt Eggert für sein Engagement für die Flensburger.

Handball-Vizemeister SG Flensburg-Handewitt und Linksaußen Anders Eggert gehen nach der kommenden Saison getrennte Wege.

Der 34-Jährige, der mit einer kurzen Unterbrechung seit 2006 bei den Norddeutschen spielt, wechselt 2017 in seine Heimat Dänemark zum Erstligisten Skjern Handball. Dies teilte der Verein am Dienstag mit.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Eggert eine prägende Figur

Bereits in der Saison 2008/2009 war er dort auf Leihbasis aktiv. Eggert - in der vorigen Spielzeit mit 154 Toren zweitbester Flensburger Schütze - unterschrieb bei den Dänen einen Dreijahresvertrag.

Anzeige

"Anders Eggert hat in den letzten zehn Jahren das Spiel der SG entscheidend mitgeprägt und herausragende Leistungen auf und neben dem Spielfeld gezeigt", sagte Trainer Ljubomir Vranjes. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image