vergrößernverkleinern
Handball: Michael "Mimi" Kraus wechselt sofort zu SG BBM Bietigheim
Handball: Michael "Mimi" Kraus wechselt sofort zu SG BBM Bietigheim © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Michael "Mimi" Kraus verlässst mit sofortiger Wirkung den TVB Stuttgart und schließt sich einem Ligakonkurrenten an. Er erklärt seinen Schritt.

Spielmacher Michael Kraus wird den Handball-Bundesligisten TVB Stuttgart mit sofortiger Wirkung verlassen und sich dem Ligakonkurrenten SG BBM Bietigheim anschließen.

Bei dem abstiegsbedrohten Verein erhält der 35-Jährige einen Vertrag bis Saisonende mit Option auf ein weiteres Jahr. Stuttgart hatte vor wenigen Tagen angekündigt, den im Sommer auslaufenden Vertrag mit Kraus im Zuge des anstehenden Verjüngungsprozesses nicht mehr zu verlängern.

Meistgelesene Artikel

"Gerne hätte ich die Saison beim TVB noch beendet", sagte Kraus: "Das kurzfristige Angebot von Bietigheim bietet meiner Familie und mir aber die Möglichkeit, auch zukünftig in der Region zu bleiben." Er werde nun "alles in die Waagschale werfen", um in Bietigheim "das große Ziel Klassenerhalt zu schaffen".

Anzeige

Kraus: "Für solche Spiele lebt man"

"Es waren sehr konstruktive Gespräche mit den Verantwortlichen der SG und ich freue mich extrem auf die anspruchsvolle Aufgabe, die auf uns alle wartet. Für solche Spiele, bei denen es jedes Mal um alles geht, lebt man", sagte Kraus in einer Mitteilung seines neuen Klubs.

"Mit seiner Erfahrung und seinen außergewöhnlichen Fähigkeiten wird er uns enorm weiterhelfen. Mimi kann Spiele entscheiden und ich freue mich sehr, dass wir ihn überzeugen konnten, das Projekt ‚Klassenerhalt’ mit uns anzugehen", erklärte Bietigheims sportlicher Leiter, Jochen Zürn.

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen – Hier anmelden | ANZEIGE

Kraus war 2016 vom Ligarivalen Frisch Auf Göppingen nach Stuttgart gewechselt und hatte dort zuletzt mit einer starken Hinrunde für Aufsehen gesorgt. Höhepunkt war die Partie gegen die TSV Hannover-Burgdorf, als er sein Team mit 18 Toren zum Sieg führte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image