vergrößernverkleinern
Jacob Heinl soll den Ausfall von Simon Hald kompensieren
Jacob Heinl soll den Ausfall von Simon Hald kompensieren © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die SG Flensburg-Handewitt zeigt eine Reaktion auf den monatelangen Ausfall von Simon Hald und lotst Jacob Heinl zurück nach Deutschland.

Die SG Flensburg-Handewitt hat auf den monatelangen Ausfall von Kreisläufer Simon Hald reagiert und Jacob Heinl zurückgeholt.

Der 33-Jährige kommt vom dänischen Erstligisten Ribe-Esbjerg und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Heinl stammt aus der SG-Jugend, schaffte 2007 den Sprung in die erste Mannschaft und verließ Flensburg erst im vergangenen Jahr in Richtung Dänemark.

Meistgelesene Artikel

"Für uns alle ist das die optimale Lösung", sagte Trainer Maik Machulla: "Jacob ist ein Flensburger Junge, der das System, die Liga und die Sprache kennt. Er kann uns sportlich sofort weiterhelfen und ist für uns eine absolute Bereicherung."

Anzeige

Jetzt aktuelle Handball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Der Däne Hald hatte einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie erlitten. Der 25-Jährige dürfte acht bis zehn Monate ausfallen, ein Comeback noch in dieser Saison ist damit unwahrscheinlich.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image