vergrößernverkleinern
Der THW Kiel möchte mit Starspieler Duvnjak die Tabellenführung verteidigen
Kommt als Vize-Europameister nach Kiel zurück: Domagoj Duvnjak © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach der EM-Pause legt die Handball-Bundesliga wieder richtig los. Der 21. Spieltag wird am ersten Tag mit dem Topduell TSV Hannover-Burgdorf gegen THW Kiel eröffnet.

Die Europameisterschaft ist schon wieder Geschichte und die Handball-Bundesliga nimmt gleich wieder richtig Fahrt auf.

Am 21. Spieltag kommt es zum großen Duell: Die Überraschungsmannschaft TSV Hannover-Burgdorf bittet den großen THW Kiel zum Tanz. (Handball-Bundesliga, 21. Spieltag: TSV Hannover-Burgdorf - THW Kiel, ab 20.45 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Zudem empfängt die HSG Wetzlar den Bergischen HC. (Handball-Bundesliga, 21. Spieltag: HSG Wetzlar - Bergischer HC, ab 18.30 Uhr im SPORT1-Liveticker

Anzeige

In Nordhorn-Lingen kommt es zum Kellerduell: Die HSG misst sich mit den Eulen aus Friedrichshafen.

Kann Kiel in Hannover bestehen?

Dass Hannover sich so lange an der Tabellenspitze halten kann, hätte kaum einer auch nach dem sensationellen Saisonstart vermutet. Doch der TSV hat sich über die Zeit zum härtesten Verfolger der THW Kiel gemausert. Nun soll in der heimischen Halle der Tabellenführer aus dem hohen Norden gestürzt werden.

Gerademal ein Pünktchen trennt den Tabellenzweiten von den Kielern. Ein Erfolg wäre nicht nur ein Ausrufezeichen an die Konkurrenz, sondern würde den Niedersachsen noch zusätzlichen Auftrieb für die restliche Saison geben. (SERVICE: Die Tabelle der Handball-Bundesliga)

Jetzt aktuelle Handball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Obwohl der THW Kiel das Hinspiel mit 32:23 gewann, sollte er gewarnt sein, denn die Hannoveraner sind in der eigenen Halle noch ungeschlagen. Dennoch hoffen die Kieler auf ihren mit Nationalspielern und Weltklasse-Handballern gespickten Kader. Vor allem Domagoj Duvnjak könnte für die Kieler ein Erfolgsgarant sein. Zwar verlor der Weltstar mit Kroatien das EM-Finale gegen Spanien, er spielte aber eine unglaublich starke Europameisterschaft und kehrt voller Selbstvertrauen nach Kiel zurück.

Kellerduell in Nordhorn-Lingen

Ein paar Kilometer westlich duellieren sich Nordhorn-Lingen und die Eulen aus Friedrichshafen. Die HSG ist mit zwei Punkten weit abgeschlagen am Tabellenende und kann den Klassenerhalt nur noch theoretisch schaffen. Anders sieht es bei den Eulen aus, die als Vorletzter nach Niedersachsen reisen.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Das rettende Ufer ist für Ludwigshafen immer noch immer in Reichweite. Dennoch muss in Nordhorn ein Sieg her, um sich im Abstiegskampf behaupten zu können. (Handball-Bundesliga, 21. Spieltag: HSG Nordhorn-Lingen - Die Eulen Friedrichshafen, ab 20.30 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Meistgelesene Artikel

Alle Spiele des 21. Spieltags im Überblick

Samstag, 1. Februar
HSG Wetzlar - Bergischer HC (18.30 Uhr)
HSG Nordhorn-Lingen - Die Eulen Ludwigshafen (20.30 Uhr)
TSV Hannover-Burgdorf - THW Kiel (20.45 Uhr)

Sonntag, 2. Februar
SG Flensburg-Handewitt - SC Magdeburg (13.30 Uhr)
Füchse Berlin - HBW Balingen-Weilstetten (16 Uhr)
TBV Lemgo Lippe - TVB Stuttgart (16 Uhr)
SC DHfK Leipzig - HC Erlangen (16 Uhr)

So können Sie die Handball-Bundesliga LIVE verfolgen: 

TV: Sky
Stream: SkyGo
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image