vergrößernverkleinern
Jim Gottfridsson und die SG Flensburg-Handewitt kämpfen in der HCL für eine gute Platzierung
Die SG Flensburg-Handewitt kann mit einem Sieg beim Bergischen HC mit Spitzenreiter Kiel gleichziehen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mit einem Sieg beim Bergischen HC will Flensburg mit Spitzenreiter Kiel gleichziehen. In Magdeburg kommt es zum Verfolgerduell zwischen dem SCM und Hannover.

Während der THW Kiel gestern in der Champions League im Einsatz war, stehen für die Verfolger aus Flensburg, Hannover und Magdeburg bereits der nächste Spieltag in der Handball-Bundesliga auf dem Programm.

Mit zwei Punkten Rückstand auf den THW rangiert die SG Flensburg-Handewitt aktuell auf dem zweiten Platz der Tabelle, mit einem Sieg beim Bergischen HC (HBL: Bergischer HC - SG Flensburg-Handewitt, ab 19 Uhr im LIVETICKER) könnte man folglich mit den Zebras gleichziehen.

Außerdem geht es für das Team von Trainer Maik Machulla auch darum, die Verfolger TSV Hannover-Burgdorf und SC Magdeburg weiter auf Distanz zu halten. (Tabelle der HBL)

Anzeige

Hannover und Magdeburg im Verfolgerduell

Nur einen Punkt trennen die SG aktuell von den Hannoveranern auf Platz drei. Zuletzt setzte es für den TSV, nach zuvor sieben Siegen in Serie, allerdings eine deutliche Niederlage gegen Kiel.

Jetzt aktuelle Handball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Und die Aufgabe wird auch an diesem Spieltag nicht sonderlich leichter, wartet mit dem SC Magdeburg (HBL: SC Magdeburg - TSV Hannover-Burgdorf, ab 19 Uhr im LIVETICKER) doch der Tabellenvierte auf die Niedersachsen.

Der SCM musste seinerseits zuletzt gegen die SG Flebsurg-Handewitt eine Pleite einstecken und verlor auch das Hinspiel in der TUI Arena knapp mit 28:31.

Füchse und Löwen in Lauerstellung

Hinter den beiden liegen auch die Füchse Berlin und die Rhein-Neckar Löwen weiter in Schlagdistanz zur Tabellenspitze. (Spielplan der HBL)

Meistgelesene Artikel

Während auf die Berliner mit den Eulen Ludwigshafen (HBL: Die Eulen Ludwigshafen - Füchse Berlin, ab 19 Uhr im LIVETICKER) jedoch eine vermeintlich Pflichtaufgabe wartet, haben die Löwen mit der MT Melsungen (HBL: Rhein-Neckar Löwen - MT Melsungen, ab 19 Uhr im LIVETICKER) die deutlich schwerere Aufgabe vor der Brust.

Außerdem empfängt die HBW Balingen-Weilstetten den TBV Lemgo Lippe (HBL: HBW Balingen-Weilstetten - TBV Lemgo Lippe, ab 19 Uhr im LIVETICKER) in der heimischen Sparkassen-Arena.

So können Sie den 22. Spieltag der HBL LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Skygo
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image