vergrößernverkleinern
Mikael Appelgren steht den Löwen länger nicht zur Verfügung
Mikael Appelgren steht den Löwen länger nicht zur Verfügung © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Rhein-Neckar Löwen müssen den Ausfall von Torhüter Mikael Appelgren verkraften. Oliver Roggisch spricht von einem schweren Verlust.

Der zweimalige deutsche Meister Rhein-Neckar Löwen muss voraussichtlich bis zum Jahresende auf seinen langjährigen Rückhalt Mikael Appelgren verzichten.

Der schwedische Nationaltorwart zog sich im Training eine Sehnenverletzung in der linken Schulter zu und wurde bereits erfolgreich operiert.

Meistgelesene Artikel

Appelgren steht seit 2015 bei den Mannheimern unter Vertrag und gewann mit den Löwen 2016 und 2017 den Titel in der Bundesliga. 

Anzeige

Roggisch lobt Palicka nach Appelgren-Ausfall

"Mikael ist einer unserer absoluten Leistungsträger und Schlüsselspieler. So einen Ausfall kann man sportlich eigentlich nicht kompensieren", sagte Oliver Roggisch, Sportlicher Leiter der Löwen: "Wir können sehr froh sein, dass wir mit Andreas Palicka einen weiteren Weltklassetorhüter haben, wie man gegen den TVB Stuttgart gesehen hat."

Palicka überzeugte beim 30:20 zum Bundesliga-Auftakt mit 53 Prozent gehaltener Bälle - und lobte anschließend seine Mitspieler.

"Wir haben glaube ich die beste Deckung seit eineinhalb Jahren gespielt. Dann kam das Selbstvertrauen dazu – wir waren viel besser heute", sagte der Schwede.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image