vergrößernverkleinern
Anton Lindskog ist ein Abwehrspezialist
Anton Lindskog ist ein Abwehrspezialist © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die SG Flensburg-Handewitt schlägt auf dem Transfermarkt zu und bedient sich bei einem Bundesliga-Kontrahenten. Ein Abwehrspezialist kommt.

Handball-Bundesligist SG Flensburg-Handewitt verstärkt sich mit dem schwedischen Nationalspieler Anton Lindskog.

Der 27 Jahre alte Kreisläufer, der mit Schweden bei der WM im Januar die Silbermedaille gewann, wechselt im Sommer von der HSG Wetzlar zur SG und unterschrieb in Flensburg einen Vertrag über drei Jahre bis Juni 2024. Dies teilte Flensburg am Dienstag mit.

"Anton hat sich zu einem der besten Abwehrspieler der Liga entwickelt", sagte SG-Trainer Maik Machulla: "Mit seinen Qualitäten wird er uns auch im Angriff unterstützen können und verbessert unsere Mannschaft zudem in der Breite. Er wird noch einen großen Schritt machen, und ich sehe noch sehr viel Potenzial nach oben in ihm."

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Nachfolger von Lindskog in Wetzlar wird dessen 28-jähriger Landsmann Adam Nyfjäll. Wie die HSG am Dienstag mitteilte, wechselt der Kreisläufer im Sommer vom schwedischen Klub IFK Kristianstad in die Bundesliga. Nyfjäll unterschrieb in Wetzlar einen Zwei-Jahres-Vertrag bis 2023.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image