vergrößernverkleinern
Patrick Wiencek und seine Kollegen testen im Dezember gegen Polen
Patrick Wiencek und seine Kollegen testen im Dezember gegen Polen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die deutschen Handballer vereinbaren kurz vor der WM im eigenen Land ein Testspiel gegen Polen. DHB-Poss Axel Kromer lobt auch die Bundesliga.

Die deutschen Handballer testen in der Vorbereitung auf die Heim-WM (10. bis 27. Januar 2019) in Rostock gegen Polen. Das Länderspiel gut einen Monat vor dem Turnierauftakt findet am 12. Dezember in der StadtHalle statt, los geht es für das Team von Bundestrainer Christian Prokop voraussichtlich um 19.00 Uhr.  

Der Lehrgang rund um das Länderspiel (9. bis 13. Dezember) hat einen besonderen Stellenwert. "Wir freuen uns, dass die Handball-Bundesliga mit ihren Vereinen trotz des engen Terminplans diesen zusätzlichen Lehrgang und das Länderspiel gegen Polen ermöglicht hat", sagte Axel Kromer, Vorstand Sport des Deutschen Handballbundes (DHB): "Dieses Entgegenkommen zeigt, wie wichtig allen in Handball-Deutschland eine erfolgreiche Heim-WM ist."

Erneutes Aufeinandertreffen im April 2019

Die Weltmeisterschaft wird in Deutschland und Dänemark ausgetragen.

Deutschland und Polen treffen im April 2019 in Qualifikationsspielen für die EM 2020 erneut aufeinander.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image