vergrößernverkleinern
Gudjon Valur Sigurdsson
Gudjon Valur Sigurdsson geht in der Handball-Bundesliga für die Rhein-Neckar Löwen auf Torejagd © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Hiobsbotschaft für die isländische Handball-Nationalmannschaft. Der Torjäger der Rhein-Neckar Löwen verletzt sich und fällt für die am Donnerstag beginnende WM aus.

Islands Handballer müssen bei der am Donnerstag beginnenden WM in Deutschland und Dänemark auf ihren Torjäger Gudjon Valur Sigurdsson vom deutschen Pokalsieger Rhein-Neckar Löwen auskommen. (Service: Der Spielplan der Handball-WM)

Der 39-Jährige, der bei der WM 2007 in Deutschland Torschützenkönig war, fällt wegen einer Knieverletzung aus. Trainer Gudmundur Gudmundsson verzichtete daher in seinem Aufgebot auf den Linksaußen.

Auch Torhüter Aron Edvardsson vom Zweitligisten HSV Hamburg verpasst das Turnier, weil seine Narbe nach einer Blinddarm-OP Anfang November nicht richtig verheilt und eine weitere Behandlung am Mittwoch nötig war.

Anzeige

"Es tut uns furchtbar leid, dass Gudjon Valur die WM verpasst. Seine Verletzung ist aber nicht so schlimm, dass wir uns Sorgen machen müssen. Er wird uns im Februar wieder zur Verfügung stehen", sagte Löwen-Managerin Jennifer Kettemann dem Mannheimer Morgen. Sigurdsson hatte mit Island 2008 bei den Olympischen Spielen in Peking die Silbermedaille gewonnen.

Die Isländer treffen in der Vorrundengruppe B in München auf Spanien, Kroatien, Mazedonien, Japan und Bahrain. Erster Gegner am Freitag sind die Kroaten (am Freitag ab 18 Uhr im LIVETICKER).

Lesen Sie auch:

Alle Infos zur Handball-WM

Nächste Artikel
previous article imagenext article image