vergrößernverkleinern
Aus Sorge vor der raschen Ausbreitung des Coronavirus findet die Weltmeisterschaft der U18-Handballerinnen nicht wie geplant in China statt
Aus Sorge vor der raschen Ausbreitung des Coronavirus findet die Weltmeisterschaft der U18-Handballerinnen nicht wie geplant in China statt © Getty
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die U18-Weltmeisterschaft der Handballerinnen wird wegen des Coronavirus' nicht in China ausgetragen. Ein neuer Austragungsort wird Ende Februar bestimmt.

Aus Sorge vor der raschen Ausbreitung des neuartigen Coronavirus findet die Weltmeisterschaft der U18-Handballerinnen nicht wie geplant im chinesischen Jinzhong (17. bis 31. August) statt.

Über eine entsprechende Entscheidung des Weltverbandes IHF informierte der Deutsche Handballbund (DHB), der bei dem Turnier selbst mit seiner Auswahl vertreten ist, am Montag.

Meistgelesene Artikel

Ein neuer Austragungsort soll beim IHF-Council am 27. Februar in Kairo bestimmt werden.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image