vergrößernverkleinern
Auch Frankreich ist noch nicht sicher im Viertelfinale
Auch Frankreich ist noch nicht sicher im Viertelfinale © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Hauptrunde bei der Handball-WM neigt sich dem Ende entgegen. Doch einige Mannschaften kämpfen noch ums Weiterkommen. SPORT1 zeigt, wer.

Die Hauptrunde bei der Handball-EM neigt sich dem Ende entgegen. Es fallen die letzten Entscheidungen darüber, wer ins Viertelfinale einzieht oder für wen das Turnier vorbei ist.

So kommt es am Sonntag zu einer ganzen Reihe von engen Duellen um das Weiterkommen.

Die beiden wohl aufregendsten finden zwischen Schweden und Russland aus Gruppe IV (ab 20.30 Uhr im SPORT1-Liveticker) statt sowie zwischen Portugal und Frankreich aus Gruppe III (ab 20.30 Uhr im SPORT1-Liveticker).

Anzeige

In Gruppe IV stehen aktuell Ägypten und Schweden auf den Plätzen eins und zwei, die für den Einzug in die nächste Runde berechtigen. Beide Mannschaften weisen ein Punktverhältnis von 6:2 auf. Russland rangiert mit 5:3 dahinter.

Meistgelesene Artikel

Doch auch Slowenien, das ebenfalls mit 5:3 Punkten dasteht, hat noch Chancen aufs Weiterkommen. Die Osteuropäer treffen auf Gastgeber Ägypten.

In Gruppe III geht es ebenfalls hoch her. Dort streiten sich Portugal (6:2), Norwegen (6:2) und Frankreich (8:0) ums Weiterkommen. Die Partie zwischen Portugal und Frankreich wird weiteren Aufschluss geben.

Norwegen bekommt es indes mit Island zu tun (ab 18.00 Uhr im SPORT1-Liveticker). Sollten Portugal und Norwegen ihre Partien gewinnen, könnte es zum Dreiervergleich kommen.

So sehen Sie die Handball-WM am Sonntag LIVE:

Stream: Sportdeutschland.TV

Ticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image