vergrößernverkleinern
FIH Hockey World League - Men's Semi Finals: Day 2
Marco Miltkau brachte die deutschen Männer gegen Außenseiter Ägypten in Führung © Getty Images

Die deutschen Hockey-Männer starten mit einem klaren Sieg ins Halbfinalturnier der World League. Gegen Außenseiter Ägypten tut sich das Team aber lange schwer.

Die deutschen Hockey-Männer sind mit einem lockeren Erfolg ins Halbfinalturnier der World League in Johannesburg gestartet.

Das Team des neuen Bundestrainers Stefan Kermas setzte sich gegen den klaren Außenseiter Ägypten mit 5:0 (2:0) durch. Bei den Spielen in Südafrika werden Tickets für die WM 2018 vergeben, ein fünfter Platz bei dem Zehn-Nationen-Turnier würde dem deutschen Team reichen.

"Wir haben heute viel investieren müssen, um gegen diesen unorthodoxen, tief stehenden Gegner zum Erfolg zu kommen", sagte Kermas: "Insgesamt ein gemischtes Fazit und wir wissen, dass wir gegen andere Gegner bessere Leistungen brauchen, um erfolgreich zu sein."

Miltkau und Grambusch lösen Knoten

Nach zähem ersten Viertel brachten Marco Miltkau (23.) und Tom Grambusch per Strafecke (27.) die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) in Führung. Dieter-Enrique Linnekogel (37.), Jonas Gomoll (52.) und Timm Herzbruch (53.) erhöhten nach dem Seitenwechsel für das deutsche Team, das sich im Turnierverlauf noch zielstrebiger zeigen muss.

Am Donnerstag steht für das Kermas-Team mit der Partie gegen Gastgeber Südafrika die nächste Prüfung an. Die deutschen Frauen messen sich nach bislang einem Sieg und einem Unentschieden am Freitagabend mit den starken Engländerinnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel