Traumtor im Nervenkrimi: Danas lösen Finalticket
teilentwitternE-MailKommentare

Berlin - Dem deutschen Hockey-Bund winken bei der Heim-WM zwei Goldmedaillen. Die Damen folgen den Herren mit einem knappen Sieg gegen Weißrussland ins Endspiel.

Die deutschen Hockey-Damen sind am Samstagabend durch ein 3:2 (1:1) gegen Weißrussland ins Finale der Hallen-WM in Berlin eingezogen.

Dort kommt es am Sonntag (13.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) zum prestigeträchtigen Duell gegen die Titelverteidigerinnen aus den Niederlanden. Die Hallenhockey-WM der Damen und Herren LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

Das Team musste dabei bis zum Schluss zittern. Nike Lorenz brachte ihre Mannschaft schon nach zwei Minuten in Führung, Lisa Altenburg (21.) und Marie Mävers (29.) trafen ebenfalls. Allerdings hielten die Weißrussinnen gut mit.

Traumfinale gegen Oranje

"Im Finale zu stehen, ist einfach großartig", sagte Stürmerin Anne Schröder und erklärte mit Blick auf das Duell mit dem Erzrivalen: "Das ist das Traumfinale." 

Am Mittag hatten die DHB-Damen in der Runde der besten Acht mit dem 3:1 (2:0) gegen Polen das Halbfinal-Ticket in der Max-Schmeling-Halle gelöst. (Service: Der WM-Spielplan im Überblick)

Vor Rekordkulisse ins Halbfinale: Danas setzen Siegeszug fort
teilentwitternE-MailKommentare