vergrößernverkleinern
Hockey-WM: England zieht nach Sieg über Argentinien ins Halbfinale ein, Englands Barry Middleton feiert sein Tor im Viertelfinale gegen Argentinien
Hockey-WM: England zieht nach Sieg über Argentinien ins Halbfinale ein, Englands Barry Middleton feiert sein Tor im Viertelfinale gegen Argentinien © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

England sorgt bei der WM in Indien für eine Überraschung und zieht ins Halbfinale ein. Die Briten bezwingen den favorisierten Olympiasieger.

England ist als erste Mannschaft bei der Hockey-WM im indischen Bhubaneshwar ins Halbfinale eingezogen. Der EM-Dritte setzte sich im Viertelfinale überraschend gegen den Olympiasieger Argentinien mit 3:2 (1:1) durch und kann in der Runde der letzten Vier am Samstag (11.30 Uhr/DAZN) auf Deutschland treffen. Dazu muss sich die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) in ihrem Viertelfinale am Donnerstag (12.30 Uhr/DAZN) gegen Belgien durchsetzen.

ANZEIGE: Die Hockey-WM LIVE bei DAZN - JETZT Gratismonat sichern

Der Bundesligatorjäger des Mannheimer HC, Gonzalo Peillat (17.), brachte Argentinien zunächst in Führung, ehe Barry Middelton (27.) ausglich und Will Calnan (45.) für England erhöhte. Erneut traf Peillat per Strafecke (48.), doch nur eine Minute später erzielte Martin Harry das Siegtor.

Anzeige

England hat bei einer Männer-WM bislang nur eine Silbermedaille gewonnen, 1986 in London. Bei der vergangenen EM 2017 in Amsterdam hatte Deutschland das Spiel um Bronze gegen die Engländer verloren.

Titelverteidiger Australien setzte sich mit dem 3:0 (2:0) gegen Überraschungsgegner Frankreich im zweiten Viertelfinale am Mittwoch durch. Über den Halbfinalgegner der "Kookaburras" wird am Donnerstag zwischen Gastgeber Indien und den Niederlanden entschieden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image