vergrößernverkleinern
Germany v Netherlands - Men's FIH Field Hockey Pro League
Malte Hellwig (r.) erzielte den ersten deutschen Treffer gegen Belgien © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Wenige Wochen vor dem Start der Hockey-EM in Belgien gelingt der deutschen Herren-Nationalmannschaft ein Achtungserfolg im Test gegen den Gastgeber.

Die deutschen Hockey-Herren haben knapp zwei Wochen vor dem Start der Europameisterschaft in Antwerpen (17. bis 24. August) ansteigende Form gezeigt. Die Mannschaft von Bundestrainer Stefan Kermas trotzte Weltmeister Belgien beim Test im EM-Spielort ein 2:2 (1:0) ab und rehabilitierte sich damit für die 0:8-Heimniederlage vor gut sechs Wochen in der Pro League.

In der unmittelbaren EM-Vorbereitung bleibt das DHB-Team allerdings bei einem Sieg aus vier Testspielen.

Meistgelesene Artikel

Malte Hellwig (8.) und Timm Herzbruch (43.) brachten das deutsche Team zweimal in Führung, Maxime Plennevaux (42.) und Luick Luypaert (57.) trafen jeweils zum Ausgleich. "Am Ende müssen wir uns sogar ärgern, dass wir noch den Ausgleich kriegen, weil wir in der Phase dem Druck nicht so richtig standhalten konnten und selber vergeigt haben, das 3:1 noch zu machen. Aber insgesamt war es ein gutes Spiel von uns", sagte Kermas.

Anzeige

Im nächsten Vorbereitungsspiel treffen die "Honamas" am Dienstag (11.00 Uhr) erneut in Antwerpen auf den Olympiazweiten Belgien. In der Gruppenphase der EM warten Schottland (17. August/13.30 Uhr), die Niederlande (18. August/20.30) und Irland (20. August/15.45) auf den Titelträger von 2013. Die besten beiden Mannschaften qualifizieren sich für das Halbfinale. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image