vergrößernverkleinern
Kira Horn (r.) brachte Deutschland gegen Irland in Führung
Kira Horn (r.) brachte Deutschland gegen Irland in Führung © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutschen Hockey-Frauen setzten sich in einem Testspiel gegen Irland durch. Das Team bereitet sich momentan auf die Olympia-Qualifikation vor.

Die deutschen Hockey-Frauen präsentieren sich in der Vorbereitung auf die Olympia-Qualifikation weiterhin in guter Form.

Im ersten von zwei Testspielen gegen Vize-Weltmeister Irland setzte sich das Team von Trainer Xavier Reckinger im Hockeypark Mönchengladbach mit 2:1 (1:0) durch. Am Dienstag hatte die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) in Venlo 3:1 gegen Kanada gewonnen.

Meistgelesene Artikel

Kira Horn (20.) nach einer Strafecke und Lena Micheel (42.) brachten die DHB-Auswahl in Führung. Den Gästen gelang in der 47. Minute nur noch der Anschlusstreffer. Am 2. und 3. November geht es für das Team an gleicher Stelle um ein Ticket für die Sommerspiele in Tokio 2020. Reckingers Mannschaft hat in Italien einen machbaren Gegner erwischt, der Sieger wird durch die Addition beider Ergebnisse ermittelt.

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Die in der Rangliste auf Platz 17 geführten Italienerinnen konnten sich gegen die "Danas" bislang lediglich einmal durchsetzen. Die restlichen elf Begegnungen gingen alle an Deutschland, darunter auch das bislang letzte Spiel am 1. Juli 2018 in Dortmund (2:0).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image