vergrößernverkleinern
FBL-USA-NEWYORK REDBULLS-PHILADELPHIA UNION
FBL-USA-NEWYORK REDBULLS-PHILADELPHIA UNION © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ex-Bundesligaprofi Tranquillo Barnetta hat mit Philadelphia Union im Kellerduell gegen die Chicago Fire einen wichtigen Sieg hergeschenkt.

Das Team des Schweizer Nationalspielers ging in der 90. Minute durch Sebastien Le Touxmit 3:2 in Führung, kassierte aber anschließend in der 2. Minute der Nachspielzeit das 3:3 durch Kennedy Igboananike (2 Tore).

Igboananike war es auch, der den Tabellenletzten aus der Eastern Conference mit 1:0 (9.) in Führung brachte, doch Fernando Aristeguieta und Fabinho drehten die Partie für Philadelphia noch vor der Pause in ein 2:1.

Anzeige

In Durchgang zwei konnte Patrick Nyarko für Fire das 2:2 (54.) erzielen, ehe es zum packenden Finish der Partie kam. Barnetta wurde bei Philly in der 85. Minute ausgewechselt.

Der Seattle Sounders FC setzte sich unterdessen mit 4:0 gegen Orlando City SC durch. Zwei Tore erzielte dabei Obafemi Martins, Ex-Bundesligaprofi Nelson Valdez steuerte ebenfalls ein Tor zum Sieg des Tabellensechsten der Western Conference bei.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image