vergrößernverkleinern
Nelson Valdez
Nelson Valdez © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der langjährige Bundesliga-Stürmer Nelson Valdez wechselt zu den Seattle Sounders in die nordamerikanische Profiliga MLS.

Der 31 Jahre Paraguayer war vereinslos, nachdem er sich nach der abgelaufenen Saison mit Eintracht Frankfurt auf die Auflösung des noch bis 2016 laufenden Vertrags verständigt hatte. Zur Vertragslaufzeit machten die Sounders keine Angabe.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Valdez, zuvor schon für Bremen und Dortmund aktiv, war im vergangenen Sommer von Al-Dschasira (Abu Dhabi) ablösefrei an den Main gekommen, konnte aufgrund eines Kreuzbandrisses aber nur elf Pflichtspiele (ein Tor) für die Eintracht bestreiten.

Anzeige

Wie die Sounders bestätigten, wird Valdez als "Designated Player" verpflichtet. Damit werden jene zwei bis drei Spieler pro Team bezeichnet, die mehr als die Gehaltsobergrenze von 436.250 Dollar (400.300 Euro) verdienen dürfen.

In Seattle trifft Valdez auf den deutschstämmigen Trainer Sigi Schmidt sowie die früheren Bundesliga-Profis Andi Ivanschitz (Mainz) und Obafemi Martins (Wolfsburg).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image